Modelhistorie NComputing

OffliceStation L100

Die Nachfrage nach SBC (Server-Based-Computing) Lösungen ist seit einiger Zeit stark gestiegen und Studien prophezeien den Thin
Clients für die kommenden Jahre ein weitaus höheres Wachstum, als den Desktop PCs. Grund sind die vielen Vorteile, die SBC gegenüber
individuellen PCs hat. Insbesondere die deutlich geringere TCO (Total Cost of Ownership), die neben den unmittelbaren Sparpotentialen
wie geringere Stromkosten und höhere Verfügbarkeit auf leichtere und schnellere Administrierbarkeit basiert, bieten SBC Lösungen
mittelbare Vorteile durch höhere Sicherheit und längere Laufzeiten. NComputing hat diesen Trend bereits vor Jahren erkannt und mit
seiner patentierten UTMA (Ultra-Thin-Multi-Access) Technologie als einziger Hersteller eine All-in-One SBC Lösung bereitgestellt, die
neben dem Terminal (Hardware), eigene Übertragungsprotokolle und einen Windows Terminal Server (Software), inklusive
Administrations-Tools, beinhaltet. Der Anwender profitiert von einer hoch optimierten, zuverlässigen Gesamtlösung aus einer Hand ohne
Inkompatibilitäten der Hard- oder Software riskieren zu müssen.

Die OfficeStation ist das weltweit erste Terminal, welches auf CPU und Laufwerke, wie Festplatte oder CD-ROM, verzichtet und mit dem
dennoch, wie mit einem regulären PC gearbeitet werden kann. Basierend auf der UTMA Technologie nutzt jeder Anwender, je nach
Betriebssystem von bis zu 10 OfficeStations*, die Leistung und Systemressourcen eines Host PCs.

OfficeStation L100

L100 Front

L100 Anschlüsse

L100 Paket

OfficeStation L110

OfficeStation L110 is the world’s first terminal unit that does not require a CPU, hard-drive, or
CD-ROM yet executes as if it’s an ordinary PC. With the OfficeStation’s exclusive UTMA(Ultra
Thin Multi-Access™) technology, you will have the ability to expand your existing PC up to 10
computer terminals using Microsoft’s Windows 2000, XP Home, XP Professional or up to 30 for
Microsoft’s 2000/2003 server version. Our OfficeStation costs less than a traditional PC and is
ideal for all businesses due to its small sleek design, ease of installation, low energy consumption,
lack of noise, and lower IT maintenance.

L110 Front

L110 Anschlüsse

L110 Innenansicht

OfficeStation L150

Bisher stand der IT-Verantwortliche vor der Entscheidung, weiterhin mit Desktop PCs zu
arbeiten und dabei eine Reihe von Nachteilen in Kauf nehmen zu müssen oder auf diese
zu verzichten, um die Vorteile des SBC nutzen zu können. Mit dem PCI-Nachrüst-Terminal
OfficeStation L150 bieten NComputing nun die Kombination aus beidem. Der Anwender
kann seinen Desktop PC weiter nutzen und greift über die PCI Karte auf Anwendungen zu,
die sicher auf Terminal Server ausgelagert sind. Zur Bedienung können Monitor, Tastatur
und Maus über einen handelsüblichen KVM-Umschalter für beide, völlig unabhängig
laufenden Systeme, verwendet werden. Dabei kann ein PC so viele PCI-Nachrüst-Terminals
aufnehmen, wie er freie PCI-Steckplätze hat und erhöht damit kostengünstig die Anzahl
der Arbeitsplätze. Alternativ schafft jede PCI Karte gleichzeitigen Zugang zu weiteren
Windows oder Linux Terminal Servern, auf dessen Applikationen zeitgleich zugegriffen
werden kann. Auch das „wiederbeleben“ alter, evtl. bereits ausgemusterter PCs, ist mit der
OfficeStation L150 ohne Einschränkungen möglich und daraus Terminals zu machen,
sofern ein oder mehrere freie PCI-Steckplätze vorhanden sind.

L150 Karte

L150 Flyer

OfficeStation U200

OfficeStation U200 is
a terminal that is operated like a separate computer only by the connection of USB without separate CPU,
HDD, CD-ROM and other equipment.

OfficeStation U200 is
on the basis of the USB computing technology, enables you for free use of highly sophisticated computer
environment by connecting and expanding with the USB2.0 port.

OfficeStation U200 is
supports the plug and play to make connection and installation very easy.
In addition, it provides the environment to freely use all applications of existing desktop environment, newest
application program and various multimedia programs requiring the high specifications of computer environment.

What is OffificeStation U200?

Computer today has such a powerful capability that it seems like a waste if only one person using it. And,
there is a growing demand for a family to requiremore than one computer at home. OfficeStation U200 is
a product that satisfied such an environment. The computer and USB2.0 are connected along with the
separatemonitor, keyboard,mouse, and speaker, and you are all setwith this compact terminal to use the
multimedia environment of the computer.

Simple and easy to install and use
OfficeStationU200 supports the PLUG&PLAY function that there is no complex installation process, and you
can easily install and use it even if you are not specialist of the systemmanagement.

Great Compatibility
OfficeStation U200 enables you to use the programs installed on the computer, such as Internet, e-mail,
office programand others.

Cost effective
YoumaypurchaseOfficeStationU200withthemuchlower cost comparedtothe existingordinary computer,
and you do not need to purchase additional monitor, keyboard, mouse, and speaker. Also, if an ordinary
family upgrades themain computer, the computing speed gets faster automatically andmay be used
continuously.

Various application
It supports the newestmulti-user OS that you can facilitate variousmulti-tasking functions.
Noiseless output and low power comsumption levels
It does not generate noise, and you can save electric bill by using the low power of less than 5W.

Samll sleek design
With small and sophisticated design, there is no need of space like a computer that the space utilization in
family setting is excellent.

U200 Client & Anschlussschema

U200 Anschlüsse

OfficeStation L120

OfficeStation L120

L120 Front

L120 Anschlüsse

L120 Box

OfficeStation L200

Die OfficeStation L200 von NComputing ist ein Netzwerk basierender Ultra-Thin-Client, der die Terminalservertechnologie von NComputing und deren eigens dafür geschaffenen SoC (System on Chip) mit seinem einzigartigen und deshalb sicheren Algorithmus integriert hat. Diese Technik ermöglicht es, einen Computer mit einer Festplatte, einem Hauptspeicher usw. auf mehrere Benutzer aufzuteilen. Dabei können bis zu zehn (bei Serverbetriebssystemen sogar bis zu dreißig) OfficeStations an einen "HostComputer" angeschlossen werden. Somit können 11 Benutzer unabhängig voneinander und sicher an einem Computer arbeiten. Die OfficeStation ist besonders für Büroanwendungen, Krankenhäuser, Ärzte, Call-Center, Schulungsräume, Internet-Cafes und viele andere Anwendungsfälle geeignet. Die L200 ist NComputings konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen L100. Auf vielfachen Kundenwunsch ist die L200 NComputings erstes Terminal, dass USB-Massenspeicher direkt am Gerät unterstützt.

L200 Front

L200 Anschlüsse

NComputing L130

Wie alle NComputing Terminals sorgt auch die  L130 für eine drastische Senkung der Computerkosten je Arbeitsplatz durch das gleichzeitige Nutzen der unausgelasteten und überschüssigen Ressourcen eines leistungsfähigen Standard-PCs an mehreren Computer-Arbeitsplätzen.
Das Beste an dieser Lösung ist die Tatsache, dass weder IT-Anwender noch private Enduser eine besondere Schulung benötigen, weil die Lösungen leicht zu installieren und zu bedienen sind, umweltfreundlich, leicht in bestehende IT-Infrastrukturen integrierbar sind und mit nahezu allen handelsüblichen Terminalserver-fähigen Software-Produkten wunderbar zusammenarbeiten. 

Wie alle Produkte aus der L-Serie benötigt auch die L130 lediglich eine übliche Ethernet-Infrastruktur (RJ45) , damit Ihre Benutzer auch weit entfernt vom Server arbeiten können. 

Dies alles in einem modischen neuen kleineren Chassis, das nur 30x120x120mm (HxBxT) gross ist und an den Rücken eines handelsüblichen TFT-Monitors mit VESA-Halterung montiert keinen Platz auf dem Schreibtisch wegnimmt. Sogar das Montgekit zur Befestigung am TFT ist im Lieferumfang enthalten. 
Die L130 bietet Unterstützung für Grafikauflösungen bis 1280x1024 oder 1440x900 für Widescreen-Monitore, Anschlüsse für die Netzwerkverbindung (RJ45/100MBit), PS/2-Tastatur und Maus, Audioausgabe und Stromanschluss.

Die L130 hat keinen USB-Port und keinen Mikrophon-Anschluss, da solche Eigenschaften in manchen Einsatzgebieten in Industrie, Handel und auch in Schulen oder in öffentlichen Bereichen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit nicht gewünscht sind bzw. benötigt werden.

L130 Front

L130 mit Kabel 

L130 an Monitor

NComputing L230

Wie alle NComputing Desktop Virtualisierungs Terminals sorgt auch die  L230 für eine drastische Senkung der Computerkosten je Arbeitsplatz durch das gleichzeitige Nutzen der unausgelasteten und überschüssigen Ressourcen eines leistungsfähigen Standard-PCs an mehreren Computer-Arbeitsplätzen.
Das Beste an dieser Lösung ist die Tatsache, dass weder IT-Anwender noch private Enduser eine besondere Schulung benötigen, weil die Lösungen leicht zu installieren und zu bedienen sind, umweltfreundlich, leicht in bestehende IT-Infrastrukturen integrierbar sind und mit nahezu allen handelsüblichen Terminalserver-fähigen Software-Produkten wunderbar zusammenarbeiten. 
Wie alle Produkte aus der L-Serie benötigt auch die L230 lediglich eine übliche Ethernet-Infrastruktur (RJ45) , damit Ihre Benutzer auch weit entfernt vom Host-PC  arbeiten können.
Die neue L230 bietet zusätzlich eine verbesserte Grafik-Auflösung (mit verbesserter Farbtiefe und Widescreen-Unterstützung) und einen Mikrophonport. 
Dies alles in einem modischen neuen kleineren Chassis, das nur 30x120x120mm (HxBxT) groß ist und an den Rücken eines handelsüblichen TFT-Monitors mit VESA-Halterung montiert keinen Platz auf dem Schreibtisch wegnimmt. Sogar das Montagekit zur Befestigung am TFT ist im Lieferumfang enthalten. 
Die L230 bietet Unterstützung für Grafikauflösungen bis 1280x1024 oder 1440x900 für Widescreen-Monitore, Anschlüsse für die Netzwerkverbindung (RJ45/100MBit), PS/2-Tastatur und Maus, Audioausgabe und Stromanschluss.
Die L230 hat zusätzlich noch einen USB-Anschluss für Flash-Memory-Geräte (z.B. USB-Sticks, USB-Festplatten, diverse USB-Geräte) sowie einen Audioeingang für Mikrophone oder Headsets.

Mit der NComputing-Lösung hat jeder Benutzer eine individuelle Arbeitsstation, die aus einem handelsüblichen Monitor*, Tastatur*, Maus* und Lautsprechern* (*=nicht im Lieferumfang enthalten) besteht. Monitor, Tastatur, Maus und Lautsprecher werden nicht direkt an den (Host-)PC angeschlossen sondern direkt am L130 Ultra-Thin-Client.

Die sehr preisgünstige und sehr zuverlässige L-Serie greift auf den Host-PC über das Netzwerk auf einen Host-PC im Netz zu. Der Host-PC ist ein Rechner, auf dem die NCT-Terminalserver-Software (im Lieferumfang enthalten) installiert ist. Die L230 kann mittels RJ45-Crossover-Kabel direkt als zweiter Arbeitsplatz an einen Standard Desktop-Rechner oder Laptop angeschlossen werden. Im Verbund mit mehreren anderen Geräten der L-Serie (OfficeStation L100, L110, L120, 200 oder L-Serie L130 oder L230) wird die L130 mittels üblicher Netzwerkkomponenten (Router, Switches, usw.) im Netzwerk integriert.

Die NComputing Terminal-Server-Software NCT stellt jedem Benutzer mittels dem proprietären aber sehr schnellen WindowsOverIP-Protokoll eine einmalige und gleichzeitige Benutzersitzung (Session) zu Verfügung.
Jeder Benutzer hat damit seine eigene Desktopumgebung, eigene Verzeichnisse und eigene PC-Ressouren.
Ein handelsüblicher PC auf dem z.B. Server wie der Microsoft Windows 2003 Server® / 2008 Server® / 2008 R2 Server oder Linux unterstützen bis zu 100 gleichzeitige Benutzer.

L230 Front

L230 Box

L230 mit Kabel

NComputing "Xtenda" X300

Die X300 der "90 Euro PC" das Desktop Virtualisierungskit X300 von NComputing erweitert Ihren Bestehenden Standard PC um drei zusätzliche Arbeitsplätze. 

  • Bis zu 7 Personen teilen sich die Ressourcen eines PC's.
  • Es werden zum Einrichten nur 6 weitere Bildschirme, Mäuse und Tastaturen benötigt.
  • Der PC wird mit der PCI-Steckkarte erweitert.
  • Einschränkungen der Rechte einfach möglich.
  • Alle Ressourcen, wie z.B. Brenner, Drucker, etc. können nach Bedarf genutzt werden.
  • Für einen kompletten Arbeitsraum (16+1) werden nur noch 5 Computer und 4 mal das X300 gebraucht.
  • Einrichtung in wenigen Handgriffen.
  • Alle Software-Programme des Hauptrechners sind an allen Arbeitsstationen sofort nutzbar.
  • Die Anschaffung neuer PC's für die zusätzlichen Arbeitsplätze entfällt.
  • Alle Funktionen des Hauptrechners sind gewährleistet.
  • Einschränkungen der Rechte einfach möglich. 

X300 Kit

X300 Anschlüsse

X300 Box

NComputing X350

Wie alle Modelle der NComputing Thin Clients sorgt auch die neue X350 für eine drastische Senkung der Computerkosten je Arbeitsplatz durch das gleichzeitige Nutzen der unausgelasteten und überschüssigen Ressourcen eines leistungsfähigen Standard-PCs an mehreren Computer-Arbeitsplätzen.
Das Beste an dieser Lösung ist die Tatsache, dass weder IT-Anwender noch private Enduser eine besondere Schulung für die Administration oder Bedienung benötigen, weil die Lösungen leicht zu installieren und zu bedienen sind, zudem umweltfreundlich und leicht in bestehende IT-Infrastrukturen integrierbar sind. Nahezu alle Handelsübliche Terminalserverfähige Software Produkte sind sind auf den NComputing OfficeStation Systemen lauffähig. 

Wie alle Produkte aus der X-Serie benötigt auch die X350 lediglich eine übliche Ethernet-Infrastruktur (RJ45) , damit Ihre Benutzer auch weit entfernt vom Server  arbeiten können (maximal entfernung ca. 10m mit Cat. 6 Schirmung). 

Die neue X350 bietet zusätzlich eine verbesserte Grafik-Auflösung (mit verbesserter Farbtiefe und Widescreen-Unterstützung). Sowie auch die X350

X350 Kit

X350 Anschlüsse

NCompting X550

Bis zu elf Benutzer an einem PC? Kein Problem! Heutzutage sind PCs so leistungsstark, dass die allermeisten Benutzer nur einen Bruchteil der maximal möglichen Rechenleistung verwenden. Die Produkte der X-series nutzen diese verfügbaren Ressourcen, sodass bis zu elf Benutzer gleichzeitig an einem PC arbeiten können. Jeder Benutzer erhält seinen eigenen virtuellen Arbeitsbereich (mit Anwendungen, Einstellungen, Dateien und persönlichen Präferenzen) für einen Bruchteil dessen, was ein kompletter PC kosten würde. Und obwohl elf Benutzer gemeinsam auf ein und dasselbe System zugreifen, kann dennoch jeder einzelne den PC individuell nutzen. 

Unkomplizierte Einrichtung

Jedes Kit der X-series enthält die leistungsstarke, preisgekrönte Desktop-Virtualisierungssoftware vSpace, eine PCI-Karte und XD2-Zugangsgeräte. Mit dem Kit X350 können einem durchschnittlich ausgestatteten PC drei weitere Benutzer hinzugefügt werden, mit dem Kit X550 können einem leistungsstarken PC fünf Benutzer hinzugefügt werden. Die Einrichtung ist einfach: Bauen Sie die PCI-Karte in den gemeinsam genutzten PC ein, und installieren Sie die Virtualisierungssoftware. Die Zugangsgeräte werden anschließend über handelsübliche Kabel mit der PCI-Karte verbunden. Jetzt schließen Sie nur noch Monitor, Tastatur und Maus jedes Benutzers an dessen Zugangsgerät an. Das war’s! Nun können mehrere Benutzer mit eigenen, unabhängig voneinander funktionierenden virtuellen Desktops arbeiten.
Durch ein zweites Kit können noch mehr Benutzer denselben PC gemeinsam verwenden – bis zu elf Benutzer beim X550.

Leistungsstark und flexibel

Ausgeführte Programme laufen simultan und unabhängig voneinander auf jedem virtuellen Desktop. Die Benutzer merken nicht einmal, dass sie den PC gemeinsam verwenden! Ihre Mitarbeiter und Benutzer müssen nicht speziell geschult werden. Außerdem werden sie sich über ihre neugewonnenen Freiräume am Arbeitsplatz freuen: Die XD2-Zugangsgeräte sind kompakt, leise, lassen sich an der Rückseite des Monitors anbringen, enthalten keine beweglichen Teile und verschaffen trotzdem jedem Benutzer einen vollwertigen Windows- bzw. Linux-Arbeitsbereich. Auch Multimedia mit Ton- und Videowiedergabe (Auflösungen von bis zu 1280 x 1024 bzw. 1440 x 900 (Breitbild) Pixel) ist kein Problem. 

Kostengünstig und effizient

Durch den Einsatz der NComputing X-series senken Sie ganz einfach die Kosten für Hardware und Support um bis zu 75%. Zudem sparen Sie Stromkosten: Die X-series arbeitet äußerst energiesparend und verbraucht nur 1 Watt pro Benutzer (im Gegensatz zu 110 Watt bei einem normalen PC). Durch eine lange, sinnvoll genutzte Lebensdauer und die kompakte, leichte Ausführung trägt die Lösung von NComputing zudem zur Reduzierung von Elektroschrott bei. Sie erhalten die umweltfreundlichste Computer-Lösung der Welt!

X550 Kit

X550 Box

X550 XD2 - Anschlüsse

NComputing M300

M300 ist eine weitere leistungsstarke und kostengünstige NComputing-Lösung zur einfachen, effektiven und wirtschaftlichen Erweiterung der PC Infrastruktur Als branchenweit erste 3-in-1 Thin Client-Lösung bietet der M300 vollständige PC-Funktionalität zu 1/3 der Kosten von PCs und herkömmlichen Thin Clients. Mit dem M300 bringt NComputing eine Innovation auf den Markt, die für den Anwender den Mehrwert von Thin Clients in Virtual-Desktop-Umgebungen vervielfacht.

Der M300 eignet sich ideal für Umgebungen mit Arbeitsgruppen: Unterrichtsräume, Computerlabors, Bibliotheken, kleine Unternehmen.

Entscheidende Vorteile

  • Bis zu 45 Benutzer pro Host – weniger PCs zu verwalten = weniger IT-Kosten pro Nutzer.
  • Ethernet-Verbindung - Unterrichtsräume, Labors oder Büros können über größere Distanzen über LAN miteinander verbunden werden.
  • Numo 2 SoC – Vollbild-Videostreaming in PC-Qualität.
  • USB-Unterstützung – die Geräte verfügen über einen USB 2,0-Anschluss für Peripheriegeräte und zwei USB-Ports für Maus und Tastatur.
  • vSpace Server Software – einfache Installation und Konfiguration, keine komplizierten Hypervisoren, keine kostspieligen Jahreslizenzen.
  • vSpace Managementkonsole – einfache Konfiguration von Clientgeräten über eine Remote-Konsole.

M300 Kit

M300 Anschlüsse

NComputing U170

Die Revolution in Einfachheit:  vSpace meets USB - U-Serie U170

Mit dem U170 setzt NComputing wieder einmal Maßstäbe im Bereich des unkomplizierten Desktop-Computings zu erschwinglichen Preisen. Das U170 Zugangsgerät eignet sich hervorragend für den Einsatz in Unterrichtsräumen, in kleineren Unternehmen, bei digitalen Leitsystemen und Zuhause. Desktop-Virtualisierung muss nicht kompliziert oder teuer sein. Im Gegensatz zu anderen Desktop-Virtualisierungslösungen erfordern die Lösungen von NComputing keine teure oder komplizierte Server-Infrastruktur. Die vSpace-Software ist so konzipiert, dass die normalen CPU-Leerlaufressourcen, die jeder handelsübliche PC hat, effizient genutzt werden. Bei den Lösungen von NComputing legt vSpace in einem physischen Computer mehrere virtuelle Arbeitsbereiche an. Einfacher als mit dem U170 geht es wirklich nicht: Das Zugangsgerät wird einfach mit dem beigelegten USB-Kabel an den gemeinsam genutzten Computer angeschlossen!

Viele Kunden haben bemängelt, dass sie nicht genug Steckdosen rund um den Computer zur Verfügung haben oder dass sie den Kabelsalat leid sind, woraufhin NComputing das U170 so konzipiert hat, dass es über das USB-Datenkabel mit Strom versorgt wird. Des Weiteren funktioniert das Modell U170 als USB-2.0-Anschluss, indem dort angeschlossene USB-Geräte direkt dem entsprechenden Benutzer zugewiesen werden. Durch den Einsatz von nativen USB-Treibern gibt es zudem keine Einschränkungen in Bezug auf Kompatibilität oder Leistung. Dazu kommt eine beeindruckende Multimedia-Wiedergabe bis zu 1650x1080 (Breitbild) oder 1600x1200 Pixel und 32 Bit Farbtiefe, mit der das U170 wieder einmal Endanwender wie IT-Experten gleichermaßen begeistern kann.


Wichtigste Merkmale und Vorteile

  • Startbereit in fünf Minuten - Installieren Sie die vSpace-Software, schließen Sie Tastatur, Maus und Monitor an das U170 an, und schon kann es losgehen.
  • Beeindruckende Bildqualität - mit Unterstützung für hochauflösendes Vollbild-Video.
  • Umweltfreundlich und sauber - verbraucht nur 2 Watt pro Benutzer, kein Netzteil notwendig.
  • Automatische Anmeldung - jedes U170-Gerät kann auf automatische Anmeldung eingestellt werden. Ideal für den Kioskbetrieb, Schulen, Kinder und digitale Leitsysteme.
  • Vielseitig - das U170 dient außerdem als kompakte, VESA-kompatible Docking-Station für Ihren Laptop oder Ihr Netbook!

U170 Client

U170 Anschlüsse

U170 Paket

NComputing N400

Thin-Clients der N-Serie für Citrix HDX

Mit den neuen NComputing Thin-Clients der N-Serie für Citrix HDX profitieren Unternehmen, die verstärkt Citrix XenDesktop, XenApp oder VDI-in-a-Box einsetzen möchten, von sämtlichen Funktionen und Vorteilen von HDX zu einem Bruchteil der Kosten, die für PCs
oder andere Thin-Clients anfallen würden. Die für HDX optimierten NComputing Thin-Clients der nächsten Generation sind mit einem hochleistungsfähigen Numo™ 3 System-on-Chip ausgestattet, der HD-Video-Sitzungen mit einem Energiebrauch von unter 5 Watt ermöglicht.
Unternehmen können Citrix jetzt zu geringen Kosten ohne Abstriche bei Verwaltung oder Unterstützung für mehr Benutzer bereitstellen und breitflächig von den zahlreichen Vorteilen der Desktopvirtualisierung profitieren.

Citrix und NComputing

Der Durchbruch zu einer preisgünstigen Umsetzung der Desktopvirtualisierung ist durch die Zusammenarbeit von NComputing und Citrix gelungen: Dank der Verbindung der innovativen Geräte der NComputing N-Serie und dem HDX-kompatiblen System-on-Chip-Programm können Kunden nun alle wichtigen Citrix-Funktionen ohne Abstriche am HDX-Funktionsumfang zu unglaublich niedrigen Kosten bereitstellen. Citrix und NComputing verfolgen ein gemeinsames Ziel: HDX einem breiteren Anwenderkreis zugänglich zu machen.

N-Serie N400

N400: Der Thin-Client N400, das Einsteigergerät der N-Serie, eignet sich für Aufgaben mit geringen technischen und Multimedia-Anforderungen. Dank der Kombination aus der bewährten Leistungsfähigkeit des Numo™ 3 SoC der 3. Generation mit hochentwickelter
Desktopvirtualisierungs-Technologie liefert das HD Video-fähige Gerät Hardwarebeschleunigung und alle Funktionen, die für Aufgaben mit geringen technischen Anforderungen im Unternehmen benötigt werden.

Zentrale Verwaltung und Premium-Support

Neben der zentralen Verwaltung und dem unverzichtbaren Premium-Support überzeugen die Geräte der N-Serie vor allem durch den im Vergleich zu alternativen Endgeräten unglaublich niedrigen Preis. Sie bieten ein im Desktopvirtualisierungsbereich bisher unerreicht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ermöglichen damit die großflächige Bereitstellung von Citrix und HDX im Unternehmen. Das neue vSpace Management Center bietet umfangreiche Geräteverwaltungsfunktionen, mit denen sich die Geräte der N-Serie erfassen, konfigurieren, aktualisieren, zurücksetzen und organisieren lassen. Über den NComputing Premium Support erhalten Sie zudem weitere Ressourcen, die Sie dabei unterstützen, die Geräte optimal zu nutzen, Ausfälle zu minimieren und Ihre Endbenutzer rundum zufriedenzustellen.

N400 Client

N400 Anschlüsse

NUMO HDX Chhip

NComputing N500 / N500W

Thin-Clients der N-Serie für Citrix HDX

Mit den neuen NComputing Thin-Clients der N-Serie für Citrix HDX profitieren Unternehmen, die verstärkt Citrix XenDesktop, XenApp oder VDI-in-a-Box einsetzen möchten, von sämtlichen Funktionen und Vorteilen von HDX zu einem Bruchteil der Kosten, die für PCs
oder andere Thin-Clients anfallen würden. Die für HDX optimierten NComputing Thin-Clients der nächsten Generation sind mit einem hochleistungsfähigen Numo™ 3 System-on-Chip ausgestattet, der HD-Video-Sitzungen mit einem Energiebrauch von unter 5 Watt ermöglicht.
Unternehmen können Citrix jetzt zu geringen Kosten ohne Abstriche bei Verwaltung oder Unterstützung für mehr Benutzer bereitstellen und breitflächig von den zahlreichen Vorteilen der Desktopvirtualisierung profitieren.

Citrix und NComputing

Der Durchbruch zu einer preisgünstigen Umsetzung der Desktopvirtualisierung ist durch die Zusammenarbeit von NComputing und Citrix gelungen: Dank der Verbindung der innovativen Geräte der NComputing N-Serie und dem HDX-kompatiblen System-on-Chip-Programm können Kunden nun alle wichtigen Citrix-Funktionen ohne Abstriche am HDX-Funktionsumfang zu unglaublich niedrigen Kosten bereitstellen. Citrix und NComputing verfolgen ein gemeinsames Ziel: HDX einem breiteren Anwenderkreis zugänglich zu machen.

N-Serie N500

N500: Der Thin-Client N500 der N-Serie ist ein echtes Kraftpaket mit dem vollem Multimedia- Funktionsumfang, der für anspruchsvolle, grafik- oder rechenintensive Aufgaben benötigt wird. Der N500 ermöglicht die uneingeschränkte Multimediadarstellung auf dem Client und unterstützt auch die Nutzung von zwei Monitoren sowie kabellose Verbindungen. Der ebenfalls mit einem Numo™ 3 SoC ausgestattete N500 setzt mit seinem enormen Funktionsumfang völlig neue Maßstäbe beim Preis-Leistungs-Verhältnis im Thin-Client-Segment.

Zentrale Verwaltung und Premium-Support

Neben der zentralen Verwaltung und dem unverzichtbaren Premium-Support überzeugen die Geräte der N-Serie vor allem durch den im Vergleich zu alternativen Endgeräten unglaublich niedrigen Preis. Sie bieten ein im Desktopvirtualisierungsbereich bisher unerreicht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ermöglichen damit die großflächige Bereitstellung von Citrix und HDX im Unternehmen. Das neue vSpace Management Center bietet umfangreiche Geräteverwaltungsfunktionen, mit denen sich die Geräte der N-Serie erfassen, konfigurieren, aktualisieren, zurücksetzen und organisieren lassen. Über den NComputing Premium Support erhalten Sie zudem weitere Ressourcen, die Sie dabei unterstützen, die Geräte optimal zu nutzen, Ausfälle zu minimieren und Ihre Endbenutzer rundum zufriedenzustellen.

N500 Front

N500 Anschlüsse

N500W mit W-Lan

Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies, um die Anzahl der Besucher dieser Seite zu messen. Dazu wird außerdem Ihre IP-Adresse an analytics.google.com gesendet.

Weitere Details finden Sie auf unserer Datenschutzseite. Außerdem können Sie dort Ihre Einstellungen jederzeit ändern.

Ich stimme zu
  • Statistik