Mobile Device Management-Lösung von SCHWARZ setzt sich durch!

Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert ...

Für eine der letzten größeren Ausschreibungen des vergangenen Jahres hatte eine Stadt in Niederbayern insgesamt 266 Tablets mit unterschiedlichen Betriebssystemen (Windows, iOS und Android) und 180 Laptops (Windows) für 17 Schulen geordert. Die Konfiguration und Einrichtung der Geräte sowie deren Einbindung in das BLACK Mobile Device Managements haben wir für einen unserer Kooperationspartner übernommen.

Anforderungsprofil und Pflichtenheft

Neben einer allgemeinen Projektbesprechung führten wir einen Online-Workshop zur MDM-Konfiguration durch. Dabei wurden alle für die Einrichtung relevanten Daten systematisch besprochen, mit dem Ziel, ein einfaches und einheitliches Management der genutzten Geräte anhand der spezifischen Kundenanforderung zu implementieren. Die Ergebnisse und Beschlüsse wurden schriftlich im Pflichtenheft für die spätere Abnahme fixiert.

Konfiguration, Einrichtung und Installation

Nach der Anlieferung der Geräte haben wir umgehend mit den ersten Schritten begonnen, denn die Zeit war knapp: Von der ersten Anlieferung bis zur Auslieferung an die Schulen hatten wir knapp 4 Wochen!

Die Notebooks und Tablets wurden zunächst jeweils einzeln im Namen des Auftraggebers registriert und aktiviert. Ebenso wurde jedes Gerät sowie Zubehör mit  einem Asset-Tag versehen (Gerätebezeichnung, Gerätetyp und Softwareversion, inklusive einem Hinweis, dass es sich dabei um das Eigentum der Schule XY handelte). 

Anschließend wurde das jeweilige Betriebssystem sowie bis zu zwei vom Auftraggeber vorgegebene und bereitgestellte Applikationen je Gerät installiert und betriebsfertig eingerichtet:

  • 'Betankung' der Windows Geräte in einem Roll-Out-Verfahren mittels Masterimage und anschließends Anbindung an unsere BLACK MDM-Lösung
  • Automatisierte Integration der iOS-Geräte mittels DEP (Device Enrollment Program) in unsere MDM Lösung
  • Aufnahme der Android Geräte mittels Android for Work in unser BLACK MDM System

Bei der Konfiguration des BLACK MDM zur Verwaltung und Überwachung der Notebooks und Tablets war vor allem wichtig, dass Nutzer, Anwendungen sowie alle für den Zugriff auf das Schulnetzwerk relevanten Nutzerrechte, Richtlinien, Profile, Zertifikate und Sicherheitseinstellungen umfassend verwaltet werden können. 

Damit erfüllte BLACK MDM das komplette Anforderungsprofil: 

  • Zentrales Zurücksetzen, zentrale Softwareverteilung, zentrale Richtlinienvergabe
  • Automatische Einschreibung und Inventarisierung von mobilen Geräten
  • Zentrale Konfiguration aller notwendigen Einstellungen (Desktop, WLan etc.)
  • Koordination von Aktivitäten der Endgeräte wie zeitgesteuerte, automatische Updates Identitätsdienste und Sicherheitsinfrastruktur
  • Globale Applikations- und App Store Verwaltung
  • Gruppierung der Geräte je Schule mit mindestens 30 Gruppen
  •  Verwaltung von mindestens 600 Endgeräte, davon mindestens 100 Geräte gleichzeitig
  • Anpassungen auf die Anforderungen des Auftraggebers mittels Application Programming Interface (API)
  • Zugriffskontrolle und Multifaktor-Authentifizierung (MFA)
  • Sichere Verteilung von Apps mittels Volumenkaufprogramm (VPP)
  • Verwaltung, Verschlüsselung und Absicherung der Kommunikation zwischen Endgerät und Backend-System
  • Sperren von Geräten bzw. Löschen der Zugänge bei Verlust oder Diebstahl
  • Einhaltung der EU DSGVO sowie des Fernmeldegeheimnisses

"Spannend wurde es nochmal, als der Auftraggeber uns kurzfristig gebeten hat, alle Geräte mit Schutzfolien zu versehen, aber mit unserem starken Team haben wir auch das innerhalb von 2 Tagen geschafft" erklärt der Projektverantwortliche Thomas Schneider.

Dokumentation und erfolgreicher Abschluss

Mit der Fertigmeldung hat unser Kooperationspartner zu den eingerichteten Endgeräten eine ausführliche Dokumentation erhalten (Assetliste mit allen Geräten. Inhalt: Schulname, Seriennummer, MAC-Adresse, Geräte-Typbezeichnung, eindeutige Gerätebezeichnung vergeben, Softwareversion, Lizenzen mit Ablaufdatum, Wartungshinweise, Gerätehandbücher, Datenblätter, Informationen zu Registrierungen und Lizenzen, Dokumentation aller MDM-Konfigurationen und Einstellungen).  Damit waren auch die Administratoren der 17 Schulen bestens gewappnet für die Einweisung und Online Schulung zur Administration und praktischen Nutzung der Software BLACK MDM.

"Es war schon ein gutes Gefühl, als die letzten mobilen Gerät noch kurz vor Weihnachten von der Spedition abgeholt wurden, und unser Lagerraum wieder leer war" erklärt der Projektverantwortliche Thomas Schneider und freut sich auf die nächsten Projekte: "Wir sind auf jeden Fall bereit für neue Aufträge und stehen mit unseren Kapazitäten und unserer Manpower in den Startlöchern."

Planen Sie die Ausstattung Ihrer Schulen mit mobilen Endgeräten? Dann sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um die (votumkonforme) Planung, Konfiguration und Installation von Schüler- und Lehrergeräten geht. Kontaktieren Sie uns, am besten über das Kontaktfeld weiter unten auf der Seite. Wir melden uns umgehend bei Ihnen, um die nächsten Schritte zu besprechen.

Einwilligung

Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Dienstleistungen zu optimieren und unseren Service zu verbessern. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hierzu in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu
  • Statistik
  • NComputing Stromkostenrechner
  • Kataloge auf Yumpu.com
  • YouTube